Dienstag, 26. April 2011

Zombies From Outer Space

Im schönen Bavaria sind die Zombies aus dem Weltraum los!
Kaum zu glauben, aber wahr. In unseren Breitengraden tut sich auf dem Zombiesektor nicht nur im Bereich Comics einiges (Die Toten), sondern auch endlich im Film!
"Zombies From Outer Space" ist der erste Heimatfilm mit gepflegter Horrorkante und lässt eine mysteriöse Alienzombieplage auf den seinerzeit von amerikanischen Truppen besetzten Freistaat los. Ob die kosmischen Eindringlinge die regionale Mundart überhaupt verstehen, sie bereits mit F.J. Strauß einen Infiltrator in politischen Ämtern installiert hatten und was sie ausgerechnet in Bayern wollen? Wir werden es sicherlich erfahren!
Realisiert wird das zombieeske Unterfangen von der deutschen Independent Filmcrew Fear4you. Die Filmschmiede selbst ist schon seit den 90er Jahren aktiv und hat bereits einige Produktionen vorgelegt. Beim diesjährigen Weekend of Fear in Erlangen kann man den Trailer erstmals sehen. Einen vielversprechenden und herrlich, nostalgischen Charme versprühenden Teaser kann man hier bereits jetzt bestauen.

Der Streifen ist seit September vergangenen Jahres abgedreht und befindet sich derzeit in der Postproduktion. Auch wenn in "Zombies From Outer Space" CGI-Effekte eingesetzt werden, so werden die Invasoren als solche durch physikalisch präsente Humoniode verkörpert. Exzellent! Martin Hager, einer der Hauptproduzenten, verriet im lesenswerten Interview mit "Wissen statt glauben", dass wir uns auf einen "ausgewogenen Mix aus handgemachten und computergenerierten Effekten" freuen können. Das hört man doch gern.
Zu sehen wird der Film noch dieses Jahr auf diversen Filmfestivals sein, sowie in ausgewählten Kinos. In 2012 ist außerdem eine DVD - Auswertung für daheim angedacht.
Sobald Vorführungstätten bekannt gegeben werden, wird sich der Zombiebunker auf eine Pilgerreise begeben und von dem erfrischenden Genrebeitrag berichten. Ach ja, und bevor ich es noch vergesse, hält der Voodoobeat - Shop ein famoses Shirt bereit. Selbstredend musste ich mir sofort mein Exemplar sichern.
Bis dahin bleibt alles spannend und ich wünsche für den Rest der Produktion und den Start maximalen Erfolg!

Kommentare:

  1. Hm, die Kartenszene verheißt schon wieder Videooptik. Aber vielleicht ist es ja ein Start für eine neue Welle und du besetzt dann den Zombiebunker from Outer DÖS. :D

    AntwortenLöschen
  2. Also die Optik finde ich überraschend gut! Dass der Dialekt drin bleibt, find ich auch geil :D und dazu hochdeutsche Untertitel.
    Freu mich drauf :)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja hammerhart aus ! Muß ich sehen ! Vermutlich hätte sich der gute Ed Wood jr. vor Begeisterung in die Hose gemacht und wenn ich nicht aufpasse, könnte ich es ihm gleichtun, wenn der Film hält, was der Trailer verspricht.

    AntwortenLöschen